Yoga für Männer*

Männer und Yoga

Laut einer Statistik der Gesellschaft für Konsumforschung aus dem Jahr 2014 praktizieren in Deutschland 2,6 Millionen Menschen regelmäßig Yoga, darunter 300.000 Männer.

Männer haben das Bedürfnis etwas für ihre Gesundheit zu tun, für mehr Flexibilität, für mehr Ruhe und Gelassenheit.

Vielleicht liebäugelst auch Du mit dem Gedanken Yoga machen zu wollen. Und vielleicht willst du wissen was hinter diesem Hype um Yoga steckt, dem so viele Frauen verfallen zu sein scheinen. Vielleicht befürchtest Du auch, Dich in Yogaklassen voller attraktiver, flexibler Frauen als steifer, ungelenkiger Mann zu blamieren. Vielleicht denkst Du auch, dass Yoga Dich einfach nicht genügend fordern würde.

Männer haben einen anderen Umgang mit sich und ihrem Körper.

Schließlich geht es im Yoga auch um Kraft und nicht zuletzt um Muskelkraft und Du wirst nicht nur OM singen und auf dem Rücken liegend entspannen. Hier bekommst Du Muskeln zu spüren, von denen Du nicht wusstest, dass Du sie hast und dem zufolge einen Muskelkater an Stellen, wo Du noch nie einen hattest. Yoga kann außerordentlich Schweiß treibend sein.

Sich und seinen Körper etwas aussetzen, das Dir artfremder erscheint als Joggen, Radfahren, Klettern oder Rudern.

Warum nicht eine vollkommen andere Erfahrung wagen, die Deine äußeren Muskelschichten durchdringt und tiefer geht als Du Dir vorstellen kannst? Ausprobieren lohnt sich! Auch wenn Du dann feststellt, dass es genau das ist, was Du immer schon befürchtet hast. Aber vielleicht ist es auch genau das, was Du gerade brauchst.

* Zurzeit unterrichte ich nur in Falkensee eine Männerklasse. Wenn Du Interesse an einer Yogaklasse für Männer hast, schicke mir eine Mitteilung, dann erhältst Du eine Nachricht, wenn ich eine Klasse in Berlin ins Leben rufe.